Vision

Wirtschaftlicher Erfolg und Innovationsmanagement

Die meisten Top-Manager erklären bei Befragungen, dass erfolgreiches Innovieren zu den wichtigsten Unternehmenszielen gehört. Gleichzeitig äußern sie Zweifel daran, dass ihre Investitionen ins betriebliche Innovationsmanagement oder die Forschung und Entwicklung sich letztlich auszahlen.

Amazon listet unter dem Suchbegriff "innovation management" über 26.000 Buchtitel auf. Die meisten Autoren sind sich dabei einig, dass ein erfolgreiches Innovationsmanagement vier wesentliche Elemente benötigt:

Eine klare Innovationsstrategie

Eine akzeptierte Innovationsstrategie ist, in Kombination mit Willensstärke und Energie, der vielleicht wichtigste Erfolgsfaktor im Innovationsmanagement.

Fokus und Klarheit darüber, in welchen Kategorien und über welche Merkmale durch Innovation Mehrwert erzeugt werden soll, hilft dabei,

  • die richtigen Ideen und Konzepte zu entwickeln,
  • die richtigen Priorisierungs- und Ressourcenentscheidungen zu treffen und
  • die eigene Marke zu stärken.

Fehlt die Strategie, geht Effizienz verloren durch

  • mangelhafte Koordination im Innovationsmanagement,
  • ineffiziente Ressourcenallokation,
  • schwaches Commitment und
  • häufigen Richtungswechsel. 

Bei der Entwicklung einer überzeugenden Innovationsstrategie unterstützt Sie SolidCreativity durch:

  • die Moderation von Strategie- und Innovationsworkshops
  • einer neutralen Prüfung der Effektivität der Strategieumsetzung

Der nächste Schritt >>> Persönlicher Kontakt

Die Schlüsselfrage der Innovationskultur

Eine, dem Innovationsmanagement förderliche Innovationskultur, sollte mindestens ...

  • ... neues Wissen und neue Ideen fördern, durch Fusion von Konzepten aus verschiedenen (internen und externen) funktionalen Bereichen und Wissensdomänen.
  • ... das Ausprobieren und Experimentieren zeitlich, räumlich, finanziell und materiell unterstützen.
  • ... dazu führen, dass Innovationsrisiken keine persönlichen Risiken der Innovatoren sind.
  • ... sicherstellen, dass Priorisierungs- und Ressourcenentscheidungen den Weg einer Idee zum Produkt nicht unnötig verzögern. 

Eine wichtige Frage ist, ob eine starke Innovationskultur eine notwendige Bedingung für hohe Innovationsleistung ist? In der Praxis beobachten wir viele Unternehmen, die offenbar auch ohne Innovationskultur innovativ sind.

Dem folgt die Frage, ob jedes Unternehmen eine Innovationskultur entwickeln sollte, um mit Innovationen erfolgreich zu sein? Oder ob es einen "kürzeren" Weg zum Innovationserfolg gibt? 

SolidCreativity unterstützt Sie durch Trainings, Coaching und Workshops zu:

  • ASIT-Methode für innovative Produktentwicklung
  • ASIT-Methode für kreative Problemlösungen
  • Agiles Projektmanagement für Entwicklungsprojekte
  • Engpassorientierte Entscheidungstechniken

Der nächste Schritt >>> Persönlicher Kontakt

Der Innovationsprozess im Innovationsmanagement

Die Kernfrage ist, ob jedes Unternehmen unbedingt einen formalen Innovationsprozess benötigt. Die Alternative dazu kann darin bestehen, die Innovationsziele durch "gewöhnliches" Projektmanagement zu verfolgen. Priorisierungs- und Ressourcenentscheidungen werden dabei wie andere Geschäftsentscheidungen behandelt.

Bei nicht wenigen Unternehmen geht sehr viel Zeit mit Analysen des und Verbesserungsarbeit am formalen Innovationsprozess verloren. Mitunter mehr Zeit, als mit dem eigentlichen Innovieren. Die Diskussionen verlaufen dabei oft kompliziert, vage und ergebnisarm. Eine Schwierigkeit liegt darin, dass das formale Innovationsmanagement fast jeden erdenklichen Innovationsfall abdecken soll.

Es wird vielfach davon ausgegangen, dass ein modernes Innovationsmanagement einen formalen Innovationsprozess benötigt. Viele Unternehmen fahren in der Tat auch sehr gut damit. In der Praxis trifft man aber auch sehr innovative Unternehmen an, die ihr Innovationsmanagement eher adhokratisch als bürokratisch gestaltet haben.

Beispiele für Engpassfaktoren im Innovationsmanagement

Für einen agilen, engpassorientierten Innovationsprozess unterstützt Sie SolidCreativity durch:

  • die Moderation der Prozessentwicklung
  • Methodenvermittlung in agilem, engpassorientiertem Projektmanagement 

Der nächste Schritt >>> Persönlicher Kontakt

Wichtige Werkzeuge im Innovationsmanagement

Wichtige Werkzeuge des Innovationsmanagements sind:

In der Ideenfindungsphase

In der Konzeptphase

  • Ein Standardschema zur Konzeptbeschreibung und -bewertung
  • Marktforschungstechniken
  • Problemlösungstechniken
  • Entscheidungstechniken

In der Entwicklungsphase

  • Instrumente wie technische Konstruktion, Geschäftsmodellentwicklung ...
  • Möglichkeiten für Tests und Experimente
  • Techniken, um Nutzererfahrungen mit Prototypen zu sammeln und auszuwerten

In der Einführungsphase

  • Marketingwerkzeuge 
  • Evaluierungsmethoden

SolidCreativity unterstützt Sie mit Trainings, Workshops und Coaching:

  • ASIT-Methode für innovative Produktentwicklung
  • ASIT-Methode für kreative Problemlösung
  • Agiles Projektmanagement für Entwicklungsprojekte
  • Engpassorientierte Entscheidungsmethoden

Der nächste Schritt >>> Persönlicher Kontakt



Innovationsmanagement für die Praxis

Es gibt einige einfache Regeln, um das Thema Innovationsmanagement pragmatisch anzugehen:

  • Konzentration auf den jeweiligen Engpass zu besseren Innovationsergebnissen
  • Entwicklung einer klaren Vorstellung von Innovationserfolg in der Organisation
  • Ein Gleichgewicht zwischen Projekten und Ressourcen
  • Förderung von Kommunikation und Austausch im Innovationsteam und mit der Gesamtorganisation.
  • Verwendung nachweislich effektiver Methoden, wie der ASIT-Methode und agiler Ansätze des Projektmanagements.

Bei der Entwicklung des Innovationsmanagements geht es um die Balance zwischen kurzfristigen Erfolgen und langfristigen Veränderungen.

Oft bewirkt eine Serie von praktischen Erfolgen die langfristige Entwicklung der Innovationskultur. Wir sprechen dann von einer "emergenten Innovationskultur". Eine Organisation, die sich als "innovations-kompetent" erlebt, wird aus sich heraus eine starke Innovationskultur entwickeln. 

Für mehr Informationen, klicken Sie bitte auf diesen Link und tragen Ihre Daten in das Formular ein. Wir rufen gerne zurück.