Chancen-Denken in der Corona-Krise - so geht es

Jede Krise, jede Veränderung bietet ihre Chancen. Man muss sie nur aufdecken. Entdecken Sie, wie die ASIT-Methode genau das einfach macht!

Inhalt

Mit ASIT®-Denken stärker durch die Krise

Wie es aussieht, ist der Übergang von Pandemie zur (neuen) Normalität nicht mehr weit weg. Endlich wird das Lieblingslokal wieder öffnen, wir können wieder verreisen, das Home-Office wird zur Option statt zur Pflicht.

Dietmar Gamm, MSc, Dipl.-Ing.

Alle Übergänge sind auch Chancen, die kreativ genutzt werden wollen. Und dieser ganz besonders.

Für ein Restaurant, nach Monaten im Lock-Down, wieder Gäste zu bewirten: das darf kein Business-as-usual sein. Warum nicht den Übergang so gestalten, dass die ganze Stadt wochenlang darüber redet? Dass Fernsehsender darüber berichten! Mit der richtigen Idee braucht das noch nicht einmal etwas kosten.

Oder für die Unternehmenszentrale. Die Rückkehr zur (neuen) Präsenzarbeit: wie wird sie zur genialen Story? Einer Story, die dem Image als moderner Arbeitgeber Flügel verleiht?

Aber es eilt jetzt. Fang doch einfach mal an, indem du 6 bis 12 Fragen sammelst und ein paar mal überarbeitest. Fragen, nach dem Muster "Wie können wir xxx nutzen, um yyy zu erreichen."

Wie immer gibt es mehr als einen Weg nach Rom. Du kannst nachdenken, mit anderen diskutieren und Ideen zu den einzelnen Fragen aufschreiben. Oder du nutzt die Denkwerkzeuge der ASIT-Methode mit ihren Vorteilen.

Bei der ASIT-Methode arbeitest du mit inspirierenden Triggersätzen wie:

  • „In der Corona-Übergangszeit machen wir unser Lokal bekannter und attraktiver. Dabei spielen Elemente der gleichen Art wie „Speisekarte / Parkplatz / Dessert / Bedienung / Stühle …“ die zentrale Rolle.

oder

  • „In der Corona-Übergangszeit gewinnen wir viele neue Kunden, indem die Eigenschaft „Höhe des Preises / Aufenthaltsdauer / Sitzkomfort …“ von „Wochentag / Körpergröße / Wetter …“ abhängig wird.

Wetten, dass du es schaffst, eine Idee zu entwickeln, die deine Organisation auf die Titelseite bringt?

Und die Firmenzentrale? Auch hierfür ein Anstoß, um wieder ins ASIT-Denken reinkommen:

  • „In der Corona-Übergangszeit fördern wir nachhaltig die Gesundheit unseres Personals, indem „Bürostühle / Beleuchtung / Software / …“ ganz, teilweise oder zeitweise abgetrennt und räumlich oder zeitlich neu angeordnet werden.“

oder

  • „In der Corona-Übergangszeit machen wir Sonderumsätze, indem wir „Schnelltests / Videokonferenzen / Schutzmasken / …“ auf eine äusserst kreative Art und Weise nutzen.“

Veränderungen sind Chancen. Die meisten übersehen das. Was wiederum eine Chance für die Innovativen ist.

Wenn du möchtest, helfe ich euch dabei, eine Übergangsideen-Initiative zu entwickeln und umzusetzen. Mit individuellen Triggersätzen, inspirierenden Beispielen und "anstößigen" Fragen. Als Hilfe zur Selbsthilfe, per Webmeeting oder -workshop, kleinere Projekte auch relativ kurzfristig.

Dietmar Gamm, Partner DE/CH/AU:

Senden Sie mir hier Ihre Nachricht.

Ich freue mich von Ihnen zu lesen.
* Mit der Übermittlung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß unserer DATEN­SCHUTZ­ERKLÄRUNG  zu.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Suchen ...