Zum Inhalt springen

Kreative Problemlösung in Technik und Engineering

Auch in Maschinenbau, Elektrotechnik oder Informations- und Kommunikationstechnologien lassen sich viele Probleme mit den üblichen Werkzeugen nicht lösen; oder die gefundenen Lösungen haben unerwünschte Folge- und Nebenwirkungen.

In solchen Fällen brauchen Sie eine kreative Lösung: eine nicht offensichtliche, überraschende und sehr effektive Idee. Kreative Lösungen haben zahlreiche Vorteile gegenüber nicht-kreativen:

  • Sie lösen das Problem minimalistisch, mit geringstem technischem Aufwand.
  • Sie verlangen keine Kompromisse; sie lösen technische Widersprüche kreativ auf.
  • Sie sind neuartig und können deshalb oft patentiert werden.
  • Sie erzeugen einen nachhaltigen Konkurrenzvorteil.
Patentierbare_Ideen.jpg

Beispiele für Aufgabenstellungen

Beispiele_für_Problemlösungen.jpg
  • Überhitzungsproblem in elektronischer Baugruppe
  • Bautechnisches Korrosionsproblem
  • Belastbarkeitsproblem bei Wandbefestigungen
  • Wiederlösbare Verbindung von zwei Teilen im Maschinenbau

Erfinderisch Denken mit der ASIT®-Methode

Das beste Werkzeug, um technische Probleme - besonders in der Entwicklung - innovativ zu lösen ist für uns die ASIT-Methode. Die Methode wurde um das Jahr 2000 in Israel von Luft- und Raumfahrtingenieuren entwickelt. Mit der ASIT-Vorgehensweise übertragen wir Muster, die bei kreativen, erfolgreichen Problemlösungen sehr häufig die entscheidende Rolle spielen, auf das zu lösende Problem.

Bei der Lösungssuche mit Brainstorming und anderen, schwach strukturierten Kreativitätstechniken, sind die wirklich kreativen Lösungen schwer zu finden. Dies liegt an den sogenannten "kognitiven Fixierungen". 

Beim erfinderischen Denken mit der ASIT-Methode dagegen werden diese Fixierungen systematisch umfahren. Untersuchungen zeigen, das die Ausbeute an hochwertigen, kreativen Ideen mit ASIT viermal so hoch ist, wie mit anderen Techniken.

Sie können buchen

✓ E-Learning

✓ Inhouse-Training/Seminar

✓ Workshop-Moderation

✗ Einzel-Coaching

✗ Team-Coaching


Häufige Fragen

Das hängt davon ab, wie oft die Teilnehmer - einzeln oder in Teams - schwierige und komplexe Probleme kreativ bearbeiten. Um ein effektiver ASIT-Anwender zu werden, sollte man schon mindestens zwei- bis dreimal im Monat die Methode einsetzen. Das muss nicht immer ein ganztägiger Workshop sein - aber schon jeweils für zwei bis drei Stunden. 

Ansonsten haben Sie die Möglichkeit, entweder einen internen ASIT-Moderator durch uns ausbilden zu lassen - oder einen erfahrenen Moderator aus unserem Netzwerk einzusetzen.

Ein externer Moderator, oder eine externe Moderatorin bringt Ihnen übrigens weitere Vorteile. Der vielleicht wichtigste dabei: Wir arbeiten alle in einer Vielzahl von Industrien und Branchen. So können wir Ihren Teilnehmern oft Lösungsbeispiele aus ganz anderen Feldern zeigen. Dies hat die Teilnehmer schon häufig zu erfolgreichen Lösungsideen inspiriert. 

Sie finden Details zu Agenda, Ablauf, Trainingsinhalten, Teilnehmern sowie weitere Informationen unter diesem Link

Seminar erfinderisches Problemlösen mit der ASIT-Methode

Problemlösungsworkshop mit der ASIT-Methode

Ihre Trainer und Moderatoren sind Ingenieure und Naturwissenschaftler mit Führungserfahrung in Forschung und Entwicklung, Produktmanagement und Marketing. 

Sehr gerne. Bitte kontaktieren Sie uns, damit wir einen Termin (bei Ihnen oder per Webkonferenz) abstimmen.

Das E-Learning Training können Sie für eine Gruppe (3 bis 8 Personen) buchen. Trainiert wird zu gemeinsam festgelegten Terminen per Webkonferenz (zum Beispiel Skype for Business). Das Training findet live mit Ihren Trainer statt, also nicht mit vorher aufgezeichneten Standard-Videos. 

So können wir das konkrete Programm passgenau Ihrer Situation und Ihren Zielen anpassen.

 

"Haben Sie Fragen? Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören."

Dietmar Gamm - Geschäftsführer

 


Kundenstimmen

Kontakt