Zum Inhalt springen

Innovationsworkshop – Produktinnovation mit der ASIT-Methode

zahnraeder.svg

physische Produktinnovationen (B2B, B2C)

handy.svg

digitale Neuprodukte

uhr.svg

innovative Services

magnet.svg

kreative Vertriebs- und Marketingprogramme

Gründe für einen ASIT-Innvoationsworkshop

  • Ihre Organisation tut sich schwer, die Innovationspipeline mit neuen Ideen zu füllen.
  • Entwickler und Entscheider begeistern sich nicht wirklich für die laufenden Projekte.
  • Ihr Schlüsselprodukt scheint kein Innovationspotential mehr zu haben.
  • Brainstorming & Co. bringen Sie nicht weiter. Es wird Zeit für ein Profi-Tool.

Kunden

Was unterscheidet ASIT von Brainstorming & Co.?

ASIT unterscheidet sich fundamental von methodisch schwachen Werkzeugen wie Brainstorming. Mit ASIT werden die Teilnehmer viel stärker geleitet. Wo es im Brainstorming heißt: „Wie könnten wir unser Produkt verbessern?“, fragt der ASIT-Moderator die Teilnehmer: „Wie könnten wir unser Produkt verbessern, indem wir Element X auf die Art Y verändern.“

Die Veränderungen sind dabei nicht zufällig, sondern sie folgen dokumentierten Innovationsmustern. Diese Innovationsmuster wurden durch die Analyse von tausenden Innovationen, die sich erfolgreich durchgesetzt haben, ermittelt.

Das Ergebnis: Studien zeigen, dass die erzeugten Ideen um 300% attraktiver bewertet werden, als bei der Verwendung traditioneller Kreativitätstechniken. Und Teilnehmer an ASIT-Workshops bestätigen diese Einschätzung ständig aufs Neue.

Wie läuft ein moderierter ASIT-Innovationsworkshop ab?

Zuerst klären wir gemeinsam Thema, Ziele, Ressourcen und organisatorische Fragen ab. Ist das erledigt, erarbeiten wir - gemeinsam mit einem oder zwei Ihrer Experten - die für die Entwicklung der ASIT-Ideentrigger erforderlichen Listen. Diese beiden Schritte dauern insgesamt etwa drei Stunden - meist per Telefon und Webkonferenz.

Im Workshop, vor Ort, beginnen wir mit einer knappen Einführung in die Logik und Methodik des erfinderischen Denkens mit der ASIT-Methode. Direkt darnach beginnen wir mit der Ideensuche - in einer oder mehreren Kleingruppen. Die Ideensuche wird in Zeitabschnitte eingeteilt, die wir „Ideen-Sprints“ nennen. Ein Ideen-Sprint dauert 75 Minuten. Er beginnt mit einer Erklärung des zu nutzenden Denkwerkzeugs anhand von inspirierenden Beispiele. Dann entwickeln die Teams kreative Ideen, die sie zum Sprint-Ende bewerten.

In einem eintägigen Workshop absolvieren die Teams vier Ideensprints. Nach dem letzten Sprint werden die Top-Ideen herausgefiltert, verfeinert und zur Präsentation vorbereitet. Zum Abschluss der Veranstaltung präsentiert jedes Team seine Nr. 1-Idee im „Elevator-Pitch“-Stil.

Nach dem Workshop bearbeiten Sie die entwickelten Ideen und Konzepte entweder eigenständig - oder mit unserer Unterstützung - weiter.

Kundenstimmen

"Haben Sie Fragen? Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören".

Img_Dietmar-Gamm.jpg

Dietmar Gamm – Geschäftsführer

Kontakt

Kontaktanfrage
captcha

Häufige Fragen

Das ist sehr flexibel. Wir haben mit 2 Teilnehmern gearbeitet, als auch mit 150. Die meisten Workshops laufen mit 3 Kleingruppen zu 3 bis 7 Teilnehmer. Bei mehr Teilnehmern setzen wir zusätzliche ASITModeratoren ein.

Das ist themenabhängig. Sehr gut funktioniert eine Mischung aus Produktmanagern, Entwicklern und Marketing-Experten. Häufig werden dazu noch Vertriebler, Anwender, Monteure, Wartungspersonal etc. einbezogen.

Bei SolidCreativity haben wir alle ein technisch-naturwissenschaftliches Studium absolviert, teilweise
ergänzt durch wirtschaftswissenschaftliche Abschlüsse. Dazu kommt mehrjährige Erfahrung, mindestens in der mittleren Führungsebene eines Unternehmens in Forschung und Entwicklung, Innovationsmanagement und/oder Marketing. Und dazu natürlich zertifizierte Ausbildungen in der ASIT-Methode als Moderator und/ oder Trainer. Nicht zu vergessen: wir sprechen - je nach Trainer/Moderator - zwischen zwei und vier Fremdsprachen - fließend.

Soweit möglich und erforderlich lesen wir uns in Ihr Thema ein - denn es lässt sich besser moderieren, wenn man (ungefähr) versteht, wovon die Teilnehmer reden.

Als grobe Orientierung: Für einen eintägigen ASIT-Workshop inklusive Vorbereitung und mit einem Moderator können Sie zwischen 2.500 und 3.500 € für die Moderation ansetzen. Für kleinere Unternehmen und Non-Profits gibt es günstige Sonderpreise. Nach einem Vorgespräch erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot.

Kontakt